San Diego, La Jolla

San Diego - La Jolla

Heute fahren wir von Las Vegas zurück nach San Diego. Wir entscheiden uns für die Interstate-Variante. Das ist die kürzeste und das an diesem Tag hoffentlich ebenso zeitlich. In den vergangenen Tagen haben wir genug Strecke zurückgelegt. Am Ende der Reise sind es 2250mls.

Las Vegas - San Diego

Bei Temecula brennen die Hügel.

Brand bei Temecula
Die Hügel brennen

Coronado

Bisher haben wir es nicht geschafft, schließlich können wir Coronado auf keinen Fall auslassen.
Der Himmel ist bedeckt und es regnet sogar ein wenig. Das ist dem Hurrican Kay geschuldet, der aus Süden kommend an der Baja California nach Norden und später nach Westen zieht. Einen Volltreffer wird es hier nie geben. Das Wasser vor der Küste ist viel zu kalt.


Wir haben dagegen eine südöstliche Luftanströmung mit ungewöhnlich hohen Temperaturen. Für die Ostseite der Berge sind bis zu 6“ Regen vorhergesagt. Das wären „übersetzt“ 150mm.

Abends fahren wir zur La Jolla Cove und erfreuen uns an der hohen Dünung von Kay, die gegen die Felsen donnert. Den Seelöwen und Robben ist das egal.

Und dann kommt der Abschied von San Diego und der Flieger bringt uns über München zurück nach Frankfurt. Daheim sind wir um 20:30 Uhr und 06:30 Uhr wird der Wecker klingeln und uns zur Arbeit rufen.

Frankfurt am Main

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert