• Wegelnburg
    Herbst,  Natur,  Pfalz

    Wegelnburg

    Die Wegelnburg aus dem dem 13. Jahrhundert liegt an der unmittelbaren Grenze zu Frankreich, etwas westlich der kleinen Gemeinde Nothweiler. Die Höhenlage von 570 m über NN macht sie zur höchstgelegenen Burg der Pfalz. In der Nachbarschaft finden sich die Hohenburg und die Burg Löwenstein. Ein geeigneter Startpunkt zum Erreichen der Burg ist der Wanderparkplatz am Ortsausgang von Nothweiler in Richtung Frankreich. Und es würde eine Tour ohne Claudia werden. Zur geplanten Zeit bekäme ich sie niemals aus dem Bett. Für den 06.11.21, einen Samstag, versprach die Wettervorhersage zum Sonnenaufgang 60 – 90% Bedeckung mit niedrigen Wolken. In den höheren Wolkenstockwerken sollte alles frei sein. Die bodennahen Temperaturen würden deutlich…

  • Panorama vom Luitpoldturm
    Pfalz

    Der Luitpoldturm auf dem Weissenberg. Eine Hassliebe

    Der Luitpoldturm im Pfälzer Wald ist ein Fotospot für Landschaftsfotografie. Er steht seit 1909 nahe Merzalben und Hermersberger Hof auf dem 610m hohen Weissenberg. 164 Stufen führen auf die Aussichtsplattform, nach denen garantiert jeder schnauft, wenn er oben angelangt ist. Aufgrund der Position über NN, ist er der Spot für Wetterlagen mit niedrigem Nebel. Alle anderen erhöhten Felsen oder Türme sind dann oft schon in den Wolken. Vom Turm hat man eine ausgezeichnete Rundsicht auf den Pfälzer Wald, auf einige Burgen und bei guter Sicht bis auf die Vogesen. Mich verbindet mit dem Luitpoldturm eine gewisse Hassliebe.Von Grünstadt kommend beträgt meine Anfahrtszeit ca. 60 min. Dazu kommen ein kurzer Anmarsch…

  • Hexenklamm
    Pfalz,  Pfälzer Wald

    Hexenklamm

    Die Hexenklamm bei Pirmasens erscheint auf den ersten Blick recht unscheinbar. Nach dem Parkplatz läuft man in einen Wald, linker Hand ist ein kleiner See oder Teich und dann weiter leicht bergab. Nach ein paar Hundert Metern gabelt sich der Weg und rechts beginnt der Pfad durch die Hexenklamm. Danach wird der Pfad steiler und schmaler. Wenn es vorher richtig geregnet hat, sind feste Schuhe ein Muß. Der kleine Wasserlauf hat bei unserem Besuch nicht viel Wasser geführt. Nach einer längeren Feuchteperiode sind wir noch nicht dort gewesen (Wann hätte das in den letzten Jahren auch sein sollen?) In seinem Verlauf überwindet er das Gefälle, in dem er über mehrere…

  • Milchstrassenpanorama
    Milchstrasse,  Pfalz

    Auf dem Reiserberg

    Der Reiserberg war unser Ziel Ende Mai und Anfang Juni. Wir wollten herausfinden, ob sich dieser Platz dazu eignet, Bilder der Milchstrasse zu machen. Die Lichtverschmutzung ist in der Pfalz ein generelles Problem, Bortle-Klasse 4 dunkler wird es nicht. Zu diesem Thema gibt es viele Seiten im Netz, auf denen man sich genauer informieren kann. Hier noch ein Link zum Thema Astrofotografie, der auf der Messsucherwelt veröffentlich ist. Auf dem Reiserberg sieht man die gelbe Lichtglocke der Rheinebene und Richtung SW die Lichter von Kaiserslautern und der Airbase Ramstein.Wenn im Spätsommer die Milchstrasse senkrechter steht, wird man den unteren Teil des Zentrums Richtung SW sicher nur schlecht darstellen können. Wir werden das…

  • Hetschmühlweiher
    Pfalz

    Der Pfälzer Wald bei Hertlingshausen und Carlsberg

    Mitte Mai 2021, immer noch Corona mit allen möglichen Einschränkungen, die zu verfolgen einfach nur noch ermüdend ist.Hertlingshausen und Carlsberg sind nur wenige Fahrminuten entfernt und wir nutzen die Tage um Himmelfahrt, um einiges davon zu besuchen. Die Witterung in diesem Frühling ist deutlich kühler und vor allem viel feuchter als in den vergangenen Jahren. Das lässt sich in auf den Feldern und im Wald deutlich ablesen.

  • Saline
    Bad Dürkheim,  Pfalz

    Die Saline in Bad Dürkheim in der Blauen Stunde

    Die blühenden Kirschbäume, die schöne Beleuchtung und bei befreundeten Fotografen gesehene Bilder haben uns inspiriert, die schöne Anlage der Saline in Bad Dürkheim im besonderen Licht der Blauen Stunde aufzusuchen. Bei einigen Bildern kann man sich über Blaue Stunde streiten. Da war es vermutlich schon dunkler. Aber wenn man einmal dabei ist, kann man meist nicht aufhören, weil sich immer neue Motive ergeben.

  • Lindelbrunn
    Galerie,  Pfalz,  Winter

    Winter 2020/21 in der Pfalz

    Ganz im Gegensatz zu den vorangegangen Jahre bescherte uns das Wetter diesmal Temperaturen, die man getrost als Winter bezeichnen konnte. -10° in der Pfalz sind sicher nicht mehr so häufig anzutreffen.Wir haben die Zeit und die Gegebenheiten genutzt und versucht diesen Winter in Bildern einzufangen. Zunächst gab es einen Besuch in der Karlstalsschlucht bei Trippstadt. Dort sollte sich aufgrund der Witterung Eis am Bach gebildet haben.Bei der Planung eines Besuchs dort sollte man nach Möglichkeit versuchen, den vielen Menschen am Wochenende aus dem Weg zu gehen, sonst wird man nur schwerlich ein Plätzchen finden, um in Ruhe seine Langzeitbelichtungen zu machen. Besuch auf der Burgruine Lindelbrunn Der morgendliche Ausflug nach…